Schwimmende Häuser am Geierswalder See, Foto: HDN Tourist GmbH – lsr24.de

Seenland-Route

Beschilderung: abgerundetes blaues QuadratWandel von der Bergbau- in eine faszinierende Wasserlandschaft. Die Seenland-Route führt auf einer Länge von über 180 Kilometern durch das Lausitzer Seenland.

Die Seenland-Route führt auf einer Länge von über 180 Kilometern durch das Lausitzer Seenland, die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas, die in der sächsischen und brandenburgischen Lausitz stetig ihr Erscheinungsbild ändert. Mehr als 20 neue Seen, für die ehemalige Tagebaue geflutet werden, bilden dieses eindrucksvolle Gebiet. Zukünftig werden zehn Seen sogar durch schiffbare Verbindungen miteinander verbunden sein.

Erlebnisse entlang der Strecke

Naturschönheiten: Lausitzer Seenland mit mehr als 20 Seen u.a. Bärwalder, Geierswalder und Senftenberger See

Sehenswürdigkeiten: Bergen: Schrotholzscheune; Brieske: Gartenstadt Marga; Hoyerswerda: Altstadt mit Schloss, Stadtmuseum und Zoo; Kleinkoschen/Sornoer Kanal: Aussichtsturm Landmarke „Rostiger Nagel“; Laubusch: Gartenstadt Erika; Nochten: Findlingspark Nochten; Schwarzkollm: KRABAT Mühle; Senftenberg: Renaissancefestung, Museum mit Modelbergwerk, Stadthafen; Spremberg: Schloss mit Niederlausitzer Heidemuseum